play-Podcast #226: Von Autofahrern und anderen Zombies

play-Podcast #226: Von Autofahrern und anderen Zombies

Gut getrollt, Sony. Haben wir letzte Ausgabe noch voller Vorfreude auf die Ankündigung der PS5 Anfang Februar geblickt, gibt es nun immer noch nichts Neues. Immerhin hat Chris so Zeit, sich Trash-Werken wie dem Autobahn-Polizei-Simulator oder Zombie Army zu widmen und im Podcast Sascha davon stundenlang zu erzählen – mal mehr, mal weniger enthusiastisch. Außerdem haben wir uns einige Serien- und Filmneuveröffentlichungen geschnappt, passend zu den Oscars letzte Nacht. Schnittmengen gab es dabei kaum, aber das interessiert uns ja sowieso nicht. Und zu guter Letzt beantworten wir natürlich auch wieder eure Fragen und schweifen bei jeder Gelegenheit meilenweit ab. Alles beim Alten also!

Die Themen von Ausgabe 226:

00:00:00 – Intro und Begrüßung
00:04:10 – Der Autobahn-Polizei Simulator 2
00:21:45 – Zombie Army 4
00:43:34 – Zombie-Film-Empfehlungen
01:01:25 – Aktuelle Filme und Serien, unter anderem mit Star Trek: Picard und Jojo Rabbit
01:35:33 – Community

Die nächste Ausgabe des play-Podcasts erscheint am 24. Februar.

Für alle, die jetzt auch mal Lust bekommen, Zombies in den Hintern zu treten – oder ihnen Kugeln durch ebenjenen zu schießen -, hier könnt ihr Zombie Army 4 bei Amazon kaufen: http://www.pcgames.de/zombiearmy
Playstation 4 bei Amazon kaufen: http://www.pcgames.de/podcast-ps4
Facebook: https://www.facebook.com/play4magazin/

Mehr von PC Games:

▶ Aktuelle Spiele: https://amzn.to/2PFHsDX *
▶ PC Games Shop: http://bit.ly/PCGamesShop
▶ PC Games abonnieren: http://bit.ly/1gR7TSo
▶ PC Games Webseite: http://www.pcgames.de
▶ PC Games bei Facebook: http://www.facebook.com/pcgames.de
▶ PC Games auf Twitter: http://twitter.com/pcg_de
▶ PC Games auf Instagram: http://to.pcgames.de/avJ0t

#gaming #pcg #pcgames #wissenwasgespieltwird

(*) Affiliate-Links haben wir mit einem Sternchen gekennzeichnet. Wir erhalten für einen Kauf über unseren Link eine kleine Provision und können so die kostenlosen Videos teilweise mit diesen Einnahmen finanzieren. Für den User entstehen hierbei keine Kosten.